Übungsgruppe „Move and Flow“

Begleitend zur Psychotherapieform der Bioenergetischen Analyse nach Alexander Lowen werden körperliche Übungen als so genannte Hausaufgaben empfohlen, die auch unabhängig von einem psychotherapeutischen Prozess einer Verbesserung der äußeren und inneren Beweglichkeit dienen. Diese Hausaufgaben werden nun seit Jahren auch in Gruppen als sog. „exercise classes“ durchgeführt. Wir folgen hier dem Prinzip vom: „to come from doing to being“, also der entwicklungspsychologischen Nachahmung von äußerer Bewegung zur inneren Berührtheit. Auf diese Linie soll durch die Bezeichnung „Move and Flow“ hingewiesen werden, wobei über körperliche Aktivität ein Zustand des psychosomatischen Wohlbefindens ermöglicht werden soll. Flow ist ein neurobiologisch definierter Zustand der ruhigen kreativen Aufmerksamkeit, in dem wir uns befinden, wenn wir mit uns und unserem Umfeld „eins“ fühlen. Die Körperübungen der Bioenergetischen Analyse zielen in den Move-and Flow-Gruppen auf die Aktivierung der organismischen Selbstheilungskräfte der Person in ihrem biopsychosozialen Umfeld ab. Im Spannungsfeld zwischen lernen, erfahren und verstehen, bieten die Move-and Flow-Gruppen eine ideale Ergänzung zu psychotherapeutischen Prozessen, ohne selbst eine psychotherapeutische Aktivität darzustellen. Atmung, Bewegung, Wahrnehmung, Energiefluss, energetisches Antriebserleben und basales emotionales Verstehen werden miteinander verschränkt und dienen so der Verbesserung des psychosomatischen Wohlbefindens der GruppenteilnehmerInnen. Das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe wird über prozedurale Spiegelungen gefördert, ebenso wie die Gemeinschaft zur Förderung des verbesserten Identitätsempfindens des Individuums (zum „entdecke dich selbst“) beiträgt.

Bioenergetische Übungsgruppe

Die Körperübungen der Bioenergetischen Analyse helfen, sich selbst im eigenen Körper zu spüren und zu erleben. In der Bioenergetischen Übungsgruppe wird die bewusste Wahrnehmung des Körpers geübt. Wir erleben, dass stimmlicher und gestischer Ausdruck das Wohlgefühl fördern und die Lebendigkeit und Harmonie mit dem eigenen Körper verbessert!

Was tun wir in der Bioenergetik Übungsgruppe?

  • Wir konzentrieren uns einmal in der Woche auf bewusste Bewegungen.
  • Wir spüren die Gefühle im Körper, den Boden unter den Füßen und damit die Verbindung mit der eigenen Realität.
  • Wir erleben, wie unser Atem durch den Körper fließt.
  • Wir spüren dabei auch, wo es stockt und mobilisieren Energie.
  • Dadurch heben wir unser Energieniveau und fördern innere Ruhe und Lebendigkeit.

Nach den Körperübungen folgt das Gespräch: Jede/r kann mitteilen, was er/sie während der Bioenergetik Übungsgruppe empfunden hat und sich mit den Anderen austauschen.

Termine: mittwochs von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Zeitraum: 28.08.19, 04.09.19, 11.09.19, 18.09.19, 25.09.19
Dozentin: Mechtild Kraan und andere
Kosten: 90 €

Schriftliche Anmeldung erforderlich.